Anti Doping 2021-08-03T16:19:49+02:00

Der Kletterverband Kärnten bekennt sich zu dopingfreiem Leistungssport und unterstützt die Nationale Anti-Doping Agentur Austria (NADA) in jeglicher Hinsicht im Kampf gegen Doping. Die NADA Austria ist die unabhängige Dopingkontrolleinrichtung in Österreich, deren Zweck der Schutz der sauberen Sportler*innen ist.
Der Kletterverband Kärnten unterstützt die Anti-Doping Arbeit der NADA Austria in vollem Umfang, stellt regelmäßig allen Athlet*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen, Funktionär*innen, Mitgliedern und Vereinen Informationen der NADA zur Verfügung und führt selbst regelmäßig präventive Maßnahmen zur Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung durch.

Grundlage der Anti-Doping Arbeit der NADA sind das Anti-Doping Bundesgesetz und der Welt-Anti-Doping-Code.

Die von der Welt-Anti-Doping Agentur (WADA) herausgegebene Verbotsliste ist eine der wichtigsten Grundlagen der Anti-Doping Arbeit. Sie wird jährlich aktualisiert und beinhaltet alle Informationen zu verbotenen Medikamenten, Wirkstoffen und Methoden und ist ebenfalls auf der NADA Austria Website veröffentlicht.

Medikamentenabfrage
Mit Hilfe der Medikamentenabfrage bzw. der MedApp der NADA Austria können Medikamente und Substanzen verlässlich auf ihren Status hinsichtlich der aktuellen, weltweit gültigen Verbotsliste der WADA abgefragt werden.

Anti-Doping-Lizenz
Alle zielgruppenspezifischen Kurse und Lernunterlagen zur Erlangung der unterschiedlichen Lizenzen finden sich auf der E-Learning Plattform der NADA aktiv.nada.at

Ablauf einer Doping Kontrolle

Dopingkontrollen werden nach dem weltweit gültigen „International Standard for Testing and Investigations“ (ISTI) durchgeführt. Das folgende Video der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) gibt einen Überblick über den Ablauf einer Dopingkontrolle.