Letzter Austria Climbing Cup der Saison

Vom 09. – 10. November 2019 fand im Zuge der Alpinmesse der letzte Boulder-Cup der Saison statt. Wie jedes Jahr trug das starke Teilnehmerfeld sowie die begeisterte Zuschauermenge dazu bei, dass der Bewerb ein großer Erfolg war.

Bei den Herren gelang es Jan-Luca Posch (ÖAV Innsbruck, TIR) alle 4 Boulder im Finale zu toppen und er gewann vor Alfons Dornauer (ÖAV Zillertal, TIR) und Nicolai Užnik (SV St.Johann i.R., KNT), die beide 3 Tops erzielten.

Bei den Damen ging der Sieg an Laura Stöckler (ÖAV Haag, NÖ), Mattea Pötzi (ÖAV Villach, KNT) wurde Sechste!

Anna Bolius (ÖAV Gebirgsverein, W) gewann bei der U14 weiblich gefolgt von Sophie Avender (ÖAV Graz, STMK) und Marlene Rieger (ÖAV Villach, KNT). Timo Užnik (SV St.Johann i.R., KNT) wurde Vierter.

Nachdem der Bewerb in Innsbruck der letzte Bewerb für diese Saison war, fand am Wochenende auch die Vergabe der österreichischen Medaillen im Zuge der Combined-Wertung statt.

Hier die Ergebnisse:

U14, U16
U18, allg. Klasse
Combined

 

 

 

2019-11-20T09:54:46+01:00 20. November 2019|Austria Cup, Bewerb|