Uznik und Kompein gewinnen A-Cup

Die Wettkampfpause ist vorbei und für die heimischen Kletter-Asse startete die neue Saison am Samstag den 26. Februar in Wiener Neustadt mit dem ersten A-Cup.

Bei den Herren zeigte sich Nicolai Uznik (SV St. Johann i.R.) bereits in starker Form und setzte sich nicht nur in der Qualifikationsrunde durch, sondern konnte auch im Finale mit vier Tops und vier Zonen souverän für sich entscheiden. Platz zwei ging an Florian Klingler (ÖAV Innsbruck). Maximilian Lenz (ÖAV Wolfsberg) komplettierte als Dritter das Podest.

Alle Ergebnisse der Herren gibt es HIER!

Bei den Damen gab es beim ersten A-Cup der neuen Saison eine große Überraschung. Während Franziska Sterrer (NFÖ Vöcklabruck) die Qualifikation für sich entscheiden konnte, musste sich die amtierende Österreichische Boulder-Staatsmeisterin im Finale Magdalena Kompein (ÖAV Feldkirch) geschlagen geben. Die Vorarlbergerin war die einzige Athletin die Platte lösen könnte. Alle anderen Boulder waren für die Kletter-Asse am Samstagnachmittag nicht zu bezwingen. Platz drei ging letztendlich an Eva-Maria Hammelmüller (ÖAV Haag).

Mattea Pötzi (ÖAV Villach) wurde ausgezeichnete Achte.

Alle Ergebnisse der Damen gibt es HIER!

In der U14 erreichte Sophie Kreuzberger (ÖAV Villach), nachdem sie die Qualifikation gewonnen hatte, den 4. Rang.

In der Jugend B wurde Leon Hoja (ÖAV Villach) Sechster.

Alle Ergebnisse der U14 und Jugend B gibt es HIER!

2022-03-01T16:55:57+01:00 1. März 2022|Aktuelles, Austria Cup, Bewerb|